Monat: Oktober 2015

Jameda verliert die Top-Platzierung

In der Vorinstanz war eigentlich schon alles klar (PharmaFlash berichtete im April dieses Jahres, hier):
(Tenor:) Der normale Nutzer erkennt nicht, dass der oberste Eintrag in der Ärzteliste ggf. gekauft ist. Das Oberlandesgericht sah das in der Berufung wohl genauso, so dass jameda kurz vor Schluss das Rechtsmittel zurückzog und die Entscheidung damit faktisch akzeptierte (Meldung hier). Die mehrheitliche Burda-Tochter (über Tomorrow-Focus) jameda nimmt Stellung:

stop so geht es nicht

stop so geht es nicht

»Es war nie die Absicht … darüber hinwegzutäuschen, dass es sich bei der „Top-Platzierung“ um einen kostenpflichtigen Eintrag handelt.« Ein Blick auf die Homepage

Neues Kleid – responsiv

Endlich ist es soweit: PharmaFlash gönnt sich eine neue Oberfläche.

Neubau

Neubau

Die alte war etwas in die Jahre gekommen und technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Vor allem war das ehemalige Layout nicht »responsiv« und damit auf mobilen Geräten schlechter lesbar. Mal sehen, wie lange die renovierte Oberfläche ihren Dienst versehen kann, ihr Vorgänger kommt auf eine Lebenszeit von ca. fünf Jahren.